Deutsche MOOCs auf der iversity Plattform

Auf https://iversity.org/ sind seid meinem letzen Post einige MOOCS zu finden. Auch der #Mathemooc, den ich bereits angetestet hatte, ist hier zu finden. Ziemlich spät hatte ich dann die Möglichkeit einige Kapitel als Kiebitz zu verfolgen. Da ich den MOOC nicht vollständig verfolgen konnte habe ich mich gefreut, dass dieser seid April 2014 wieder angeboten wird.

Ein Resumée zur vorherigen Runde des #Mathemoocs finden wir bei Prof. Dr. Rolf Schulmeister. Er spricht mit Prof. Dr. Christian Spannagel, einer der Initatoren, über die ihm aufgefallenen Merkmale. Dabei zieht er einen Vergleich zu einem englischen MOOC mathematischen Denkens, der bei coursera läuft.

 

Für einen weitern MOOC bei iversity habe ich mich angemeldet, nämlich #Algorithmen und Datenstrukturen.

Dieser MOOC ist ähnlich einer Vorlesung aufgebaut. In zahlreichen Videos wird der Stoff vorgestellt. Dazu gibt es kleine Aufgaben, die online bearbeitet werden können. Am Ende jeder Lektion ist eine Hausaufgabe zu finden, die jeweils zu einem festen Zeitpunkt abgegeben werden muß. Interessant finde ich das anschließende Peer Review.  Hierbei werden die Hausaufgaben an 5 Teilnehmer versendet, die diese bewerten können. Ich finde dies ein gutes Verfahren um Programmiercode auszuwerten.

 

Bis demnächst,

Sperling

 

Advertisements